Unsere Bürozeiten

In unserer Geschäftsstelle ist Petra Joachimmeyer in der Regel zu folgenden Bürozeiten erreichbar:

Dienstags: 8.30 - 13.30 Uhr
Donnerstags: 13.30 - 17.30 Uhr
Freitags: 8.30 - 13.30 Uhr

Telefon: (06 441) 48 681
E-Mail: info(at)cvjm-kv.de

Auf unserer Seite erwarten Sie

Und vieles mehr ...

Viel Spaß beim Surfen!

 

Donnerstag, 28.09.2017 Alter: 19 Tage
Jungschar des CVJM Rechtenbach ist Westbundmeister

Die Jungenjungschar des CVJM Rechtenbach hat einen überregionalen Erfolg erzielt. Sie sind Westbundmeister und damit die sportlichste Jungschar im CVJM-Westbund.

In diesem Jahr hatten die Rechtenbacher ein Heimspiel, denn der Kreisverband Wetzlar-Gießen mit den Ortsvereinen Lützellinden und Reiskirchen war der Ausrichter der Meisterschaften. Von daher blieb der Siegerpokal in Mittelhessen. Für den Wettbewerb können sich die Jungscharen in ihren regionalen Meisterschaften qualifizieren. Beim Wettkampf in Rechtenbach und Münchholzhausen kam es nicht nur auf die sportlichen Fähigkeiten der 9 bis 13-Jährigen an, sondern auch auf gutes Bibelwissen. Gefragt war Vielseitigkeit in den Disziplinen Völkerball, Indiaca, Standweitsprung, Indiacaweitschlagen, Staffellauf und eben dem Bibelquiz an. Dabei hatten die Rechtenbacher am Ende knapp die Nase vorn vor der lokalen Konkurrenz aus Lützellinden. Das Wochenende begann mit der Begrüßung und einer kurzen Andacht von Sören Zeine (Bundessekretär für Jungschararbeit des CVJM-Westbundes). Am Samstag wurde das Indiacaturnier und die Pendelstaffel in der Sporthalle Rechtenbach ausgetragen. Der Leichtathletik-Zweikampf (Schlagballweitwurf/ Weitsprung) wurde im Sprintstadion Rechtenbach durchgeführt. Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es den Jungscharabend in der Sporthalle Rechtenbach. Übernachtet haben die Mädchen in Lützellinden und die Jungenmannschaften in Niederwetz. Der Sonntag begann in der Sporthalle Münchholzhausen mit dem Bibelquiz und wurde mit dem Völkerballturnier fortgesetzt. Danach ging es zum Mittagessen nach Klein-Rechtenbach. Im Jungschargottesdienst fand die Siegerehrung statt. Bei den Jungs landeten hinter Rechtenbach und Lützellinden die Mannschaft aus Herzhausen auf dem dritten Rang. Bei den Mädchen setzte sich die Mannschaft aus Herzhausen, vor der noch relativ jungen Mannschaft aus Dornholzhausen und der drittplatzierten Mädchenjungschar Rechtenbach durch. Neben den Mannschaften wurden auch die Jahrgangsbesten des Leichtathletik-Zweikampfs ausgezeichnet. Folgende heimische Teilnehmer gewannen in Ihren Jahrgängen: Lotta Haupt, Rechtenbach (2004), Saskia Schmidt, Dornholzhausen (2005), Jule Reinhardt, Dornholzhausen (2006), Amalia Rau, Lützellinden (2008) sowie bei den Jungs Noah Müller, Lützellinden (2004), Esra Lang, Rechtenbach (2005), Ben Schömig, Rechtenbach (2006) und Henri Müller, Lützellinden (2008). An der Organisation waren die Mitarbeiter verschiedener CVJM-Ortsvereine (Rechtenbach, Reiskirchen, Hochelheim-Hörnsheim, Lützellinden). Das Siegerteam zeigt oben von links nach rechts: Philipp Konzelmann, David Schömig, Esra Lang, Jakob Küssner, Ben Schömig, Florian Wirth, Max Poulsen, Maurice Rehm. Dahinter von links nach rechts die Mitarbeiter: Till Rehorn und Silas Haupt (es fehlt Samuel Huttel)

 

Text Johannes Weil, Bilder: Johannes Weil / Günther Reinschmidt