Unsere Bürozeiten

In unserer Geschäftsstelle ist
Petra Joachimmeyer in der Regel
zu folgenden Bürozeiten erreichbar:

Coronabedingt ist das Büro zur Zeit nur unregelmäßig besetzt.

Telefonische Erreichbarkeit unregelmäßig auch
Mittwoch- und Freitagvormittag
oder nach Vereinbarung.
Wir rufen gerne zurück!

Telefon: (06 441) 48 681
E-Mail: info(at)cvjm-kv.de

 

 

Auf unserer Seite erwarten Sie

Und vieles mehr ...

Viel Spaß beim Surfen!

 

Mittwoch, 09.09.2020 Alter: 74 Tage
Nachruf Hermann Hoßbach

Im August verstarb unser langjähriger Mitarbeiter Hermann Hoßbach aus Lützellinden. Gemeinsam mit seiner Frau Wilma leitete er von 1977 bis 1991 unser CVJM Freizeitzentrum in Rodenroth.

Schon in den Anfangsjahren des Freizeitzentrums waren Hoßbachs’s regelmäßig in Rodenroth. Ihr Herz schlug sehr für die CVJM-Arbeit, so dass sie 1977 die Tätigkeit als Heimleiter-Ehepaar hauptamtlich übernahmen und im Jahr 1978 mit ihrer ganzen Familie von Lützellinden nach Rodenroth zogen. Ihre vier Kinder waren damals im Alter zwischen 11 und 18 Jahren. Für sie bedeutete der Umzug das Zurücklassen der Freunde in Lützellinden, Schulwechsel nach Herborn - was sicher nicht ganz einfach war.

 

Familie Hoßbach engagierte sich mit Leib und Seele für Rodenroth. Hermann war ein praktisch veranlagter Mensch. In unzähligen Fahrten organisierte er preisgünstige Lebensmittel und Getränke, reparierte die Zelte für die Zeltlager und arbeitete im Außengelände. Damalige Freizeitmitarbeiter kennen Hermann in seiner Funktion als „Spülmaschine“. Damals gab es noch keine Spülküche und Hermann war nach den Mahlzeiten mit hochgekrempelten Ärmeln in der Küche an der Spüle zu finden. Wilma war die „gute Seele“ des Hauses und in der Küche. Ihre Gastfreundschaft und herzliche Art gegenüber den Gästen waren beispiellos. Zwischen den Mahlzeiten und nach getaner Arbeit war sie am langen Küchentisch immer zu einem Gespräch bereit.

 

Wir sind sehr dankbar für ihren treuen und unermüdlichen Einsatz! Stets stand für sie das Wohl der Gäste im Mittelpunkt und besonders während der Zeltlager war es ihnen wichtig, die Mitarbeitenden in den Freizeiten zu umsorgen und zu unterstützen.

 

Als musikalischer Mensch blieb Hermann Hoßbach dem CVJM-Kreisverband treu und war bis in die letzten Jahre als Bläser mit seiner Tuba bei den Kreis-Posaunenfesten aktiv.

 

Wir werden Hermann und Wilma in dankbarer Erinnerung behalten,

der Vorstand des CVJM Kreisverbandes Wetzlar-Gießen