Unsere Bürozeiten

In unserer Geschäftsstelle ist Petra Joachimmeyer in der Regel zu folgenden Bürozeiten erreichbar:

Dienstags: 8.30 - 13.30 Uhr
Donnerstags: 13.30 - 17.30 Uhr
Freitags: 8.30 - 13.30 Uhr

Telefon: (06 441) 48 681
E-Mail: info(at)cvjm-kv.de

Auf unserer Seite erwarten Sie

Und vieles mehr ...

Viel Spaß beim Surfen!

 

Sonntag, 20.08.2017 Alter: 151 Tage
Spatenstich in Rodenroth

Es ist offiziell – Mit dem Spatenstich am vergangenem Sonntag beginnt der Umbau des CVJM-Freizeitzentrum in Greifenstein/Rodenroth.

Seit Sonntag um 15.00 Uhr ist es offiziell. Der Umbau des CVJM-Freizeitzentrum in Greifenstein/Rodenroth, mit dem Namen „Projekt 2020“, kann starten. Hierzu hatte der CVJM-Kreisverband Wetzlar/Gießen e.V. zum Baustellen-Cafe und Spatenstich eingeladen. Eröffnet wurde die Veranstaltung um 14.00 Uhr vom Bauherrmaskottchen „Robbie Roth“. Anschließend übernahm Kreisvorsitzender Mario Steidl das Wort und blickte auf den Verlauf des Freizeitzentrums in Rodenroth: „1970 entschloss sich der Kreisverband ein altes Getränkelager in Rodenroth zu kaufen und daraus ein Freizeit- und Jugendheim zu machen.“ Hieraus sei die Unterkunft als das Zentrum der Arbeit des CVJM-Kreisverbandes geworden. Die letzte Baumaßnahme am Haupthaus ist im Jahre 1993 durchgeführt worden. Daher entschied man sich im Jahre 2012 das Freizeitzentrum zukunftsfähig zu machen und begann mit der Umbauplanung. Am Ende entstand eine Summe von 1,26 Million Euro Umbaukosten. Diese Kosten werden von vielen Spendern und durch Fördermittel getragen. „Wir möchten uns bei allen Spendern bedanken, dass sie dieses Projekt ermöglicht haben.“, bedankte sich Steidl.
Der Hauptamtliche Kreisbeigeordneter des Lahn Dill Kreises Stephan Aurand schloss sich diesen Worten an und lobte die bereitstehende Hilfe aus privater und öffentlicher Hand. „Es ist eine mutige aber gute Entscheidung, den Umbau anzugehen. Hierdurch wird die Jugendarbeit gestärkt.“, so Aurand. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Greifenstein Martin Kröckel lobte das Bauvorhaben, da hierdurch auch der Fahrrad- und Wandertourismus unterstützt wird.

Nach ein paar gemeinsamen Liedern erklärte Architekt Carsten Swoboda das Bauvorhaben und freut sich auf die künftige Arbeit. „Einen Teil des Bauvorhabens wird ein Piazza mit Vordach sein, welches wir anbauen werden. Aber auch Renovierungsvorhaben werden vorgenommen, damit das Freizeitzentrum in Rodenroth zukunftsfähig ist.“ Nach einem geistlichen Impuls des leitenden CVJM-Sekretärs Christian Hilk versammelten sich alle Besucher und Ehrengäste zum obligatorischen Spatenstich.

(Simon Fabian Seibert Öffentlichkeitsarbeit des CVJM-Kreisverband Wetzlar / Gießen e.V.)